Die Wahl des Eherings

Das Konzept von Eheringen ist so alt wie die Liebe selbst. Es geht mindestens auf das Jahr 6000 v. Chr. zurück, aus dem die frühesten entdeckten Eheringe stammen. Sie wurden von den alten Ägyptern getragen, um das Versprechen ewiger Liebe und Kameradschaft zu signalisieren. Die Wahl des Eherings ist eine schwierige Aufgabe. Besonders heute, wo die Auswahl so groß ist. Unsere Erfahrung hat uns gelehrt, dass du/ihr am besten damit beginnst, zu definieren, was dir/euch am wichtigsten ist. Es kann ein Design, ein Gefühl, ein Ort oder einfach etwas sein, worüber du bei Pinterest gestolpert bist. Wir sehen unsere Aufgabe lediglich darin dich zu Stützen, um deine Gedanken zu ordnen und den richtigen Ring für dich zu finden Unser zweiter Ratschlag: Wähle oder entwerfe einen Ehering, den du mit Begeisterung ein Leben lang tragen und anschauen kannst. Einfacher gesagt als getan, deswegen versuchen wir dir mit unserem kleinen Ehering-Ratgeber und unseren Erfahrungen in der Fertigung von Eheringen zu helfen. Zögere nicht, uns für weitere Hilfe zu kontaktieren. Es gibt für uns nichts Schöneres, als dir dabei zu helfen, deinen perfekten Ehering zu finden.

Welche Art von Ehering willst du?Wedding Ring Guide

Die Wahl des Stils des Eherings kann durch eine Vielzahl von Faktoren bestimmt werden; wir haben einige der wichtigeren Faktoren beim Kauf eines Traurings zusammengefasst:
  • Preis: Ein diamantbesetzter Ehering ist teurer. Auch die Materialkosten sind hierbei unterschiedlich, worauf wir weiter unten eingehen.
  • Abnutzung und Verschleiß: Ein diamantbesetzter Ehering sieht mit zunehmendem Alter tendenziell besser aus, da Diamanten fast nie stumpf werden. Ein schlichter Ring verkratzt mit der Zeit, kann nach einigen Jahren jedoch fachmännisch aufgearbeitet werden. Trauringaufarbeitungen sind zu niedrigen Kosten bei einem örtlichen Juwelier erhältlich. Weitere Informationen über die Qualität von Diamanten findest du in unserem Diamanten Leitfaden oder unserem Diamanten Blog Beitrag.
  • Lebensstil: Erfordert dein Beruf oder dein Lebensstil viel Handarbeit? Wenn ja, empfehlen wir entweder einen niedrig gefassten Diamantenring oder einen schlichten Ring. Krappen können empfindlich sein, und bei starker Abnutzung können sich Diamanten lösen und herausfallen.

Willst du passende Eheringe zum Partner?

Es ist immer sehr schön, ein verbindendes Element zum Ehering des Partners zu haben. Sicherlich muss es nicht das exakt gleiche Design sein. Es kann auch das verwendete Material und Farbe, das Motiv oder auch nur die Gravur sein. In jedem Fall empfehlen wir, die Breite des Traurings an deine Hand anzupassen (Ringgröße und Länge der Finger). Das gleiche Ringdesign an einem Finger der Grösse 47 oder 70 wird anders wirken. Wir empfehlen meistens, dass die Breite eines Traurings proportional zur Größe der Hand verändert werden sollte. Wenn du dich für die gleiche Form des Eherings entscheidest, empfehlen wir dir, dich für die Farbe und das Material zu entscheiden, die dir am besten gefällt. Da du den Ehering täglich tragen wirst, wähle ein Material, das zu deinem Lebensstil passt.

Wedding Band with Engagement RingDas Material des Eherings

Der erste Schritt bei der Auswahl des Eheringmaterials besteht in der Wahl zwischen Platin und Gold. Es gibt im Wesentlichen zwei Möglichkeiten, auf der die Entscheidung basiert: Farbe und Budget. Wähle eine Farbe für deinen Ehering, die zu deinem Farbton passt. Kräftigere Farben wie 18k (750er) Gelb-/Roségold sehen oft besser aus, wenn du einen kräftigeren Teint hast, und hellere Farben wie 14k (585) Gelb-/Roségold passen wunderbar zu blasseren oder helleren Teints. Allerdings geht es letztendlich darum, dass du dich mit der Farbe wohl fühlst. Wir empfehlen auch das Material des Eherings auf den Verlobungsring auszurichten, wenn beide Ringe an der gleichen Hand getragen werden. Traditionell haben verschiedene Kulturen und Länder unterschiedliche Bräuche, an welcher Hand der Ehering getragen wird. So wird beispielsweise in Deutschland, Indien, Norwegen oder Polen der Ehering traditionell an der rechten Hand getragen. In Italien, Großbritannien, Frankreich und den meisten amerikanischen Ländern werden Eheringe an der linken Hand getragen. Aber: Nichts davon ist heute noch ein Muss, du entscheidest! Falls du dich für die Farbe Weiß für den Ehering entscheidest, empfehlen wir Platin in Betracht zu ziehen. Platin ist das wertvollste Material und Platin ist stärker als Gold. Im Unterschied zu Weißgold behält es seine Farbe. Weißgold färbt sich mit dem Alter ein wenig gelb. Das sieht toll aussieht, wenn du diesen Effekt magst, aber ist wichtig zu wissen, um Überraschungen zu vermeiden. Weitere Informationen über die Vor- und Nachteile von Ehering Materialien findest du in unserem Material Leitfaden. Überleg lieber nochmal, du wirst den Ehering für immer tragenStudded Wedding Band Hier noch einmal eine Zusammenfassung des Ehering Leitfadens. Stell dir die folgenden Fragen:
  • Ist der Ehering bequem genug für mich, um ihn täglich zu tragen?
  • Wünschen mein Partner und ich passende Eheringe?
  • Passt der Ehering zu meinem Verlobungsring?
  • Wird mir das gewählte Design auch in 10 Jahren noch gefallen
  • Passt die Farbe zu meinem Teint, Haarfarbe etc.?
  • Passt der Ring zu meinem bisherigen Schmuck? Oder soll es dies gar nicht?
  • Passt der Ehering zu meinem Lebensstil?
Wähle die richtige Ringgröße Die meisten tragen ihren Ehering durchweg im ganzen Jahr tragen. Umso wichtiger ist es, die richtige Größe zu finden. Einige Ausnahmen wo wir empfehlen den Ehering auszuziehen wären Sport, z.B. Gewichtheben mit dem Ring, oder wenn du im medizinischen Bereich mit einem Ehering arbeitest. Hier würden wir eine etwas größere Größe in Betracht ziehen, um den Ehering an- und ausziehen zu können. Eine Kette für Ihren Ehering könnte auch für solche Fälle eine gute Idee sein, um den Ehering immer bei sich zu tragen. Mehr dazu in unserem Größenleitfaden. Überprüfe die Qualität des Eherings Achten auf die Qualität des Eherings bevor du diesen kaufst. Es sollte immer zwei Zeichen (zumeist im inneren des Ringes) geben. Eines für das Markenzeichen des Herstellers und ein Gütezeichen für das Material des Eherings. Z.B. 585 für 585er Gold. Behandle deinen Ring gut Wir haben auch einige Tipps zur Behandlung deines echten Gold- oder Platinrings in unserem Leitfaden zur Pflege von Vollgoldschmuck zusammengestellt.